Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT
Philipp Dechow

Dr. Philipp Dechow

Architekt
Tel.: +49 721 608-46876
philipp dechowYss2∂kit edu

Architekturfakultät
Kollegiengebäude am Ehrenhof
Gebäude 11.40
Englerstraße 11
76351 Karlsruhe



Übersicht

Berufspraxis und ausgewählte Projekte seit 2003

seit 2003 ISA Internationales Stadtbauatelier Freie Stadtplaner und Architekten 


(Stuttgart / Seoul / Beijing)

Assoziierter Partner seit 2004


Projekte (Auswahl):

Neues Stadtquartier Lhasa, Tibet, Mehrfachbeauftragung

Fußgängerbrücke Esslingen, Wettbewerb, 1. Preis, in Realisierung

Finanzzentrum Taiyuan, China:
Städtebauliches und architektonisches Konzept für einen mulifunktionalen Baublock mit 5-Sterne-Hotel

Straßenplatz Bangbae-Dong, Seoul, Korea:
Gestaltungskonzept für den öffentlichen Raum, in Realisierung

Gestaltungsempfehlungen Reutlinger Vorstadt, Tübingen:
Richtlinien für Um- und Anbauten für ein Gründerzeitquartier als Vorbereitung für einen Bebauungsplan

Yulong New Town, Lijiang, China: 
Städtebaulicher Entwurf und architektonische Leitplanung für eine Stadt für 40.000 Einwohnern, 
in Zusammenarbeit mit BAUM Architects, Seoul, Korea
Wettbewerb 1.Platz, in Realisierung

Eunpyeong New Town, Seoul, Korea: 
Städtebaulicher Entwurf für eine Stadt für 40.000 Einwohner, in Realisierung

2001-2003 KKP Kleffel Köhnholdt + Partner Architekten (Hamburg)

1997-2001 Stadtbauatelier Freie Stadtplaner und Architekten (Stuttgart)

1997/1998 BM+P Beucker Maschlanka und Partner (Düsseldorf)


Lehre und Forschung

seit 2013 Projektleitung „URBAN VOIDS – Chancen für eine nachhaltige Stadtentwicklung?“
Kooperations-Forschungsprojekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des koreanischen Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Technologie

2013 Abschluss des Promotionsvorhabens „Die Fassade als stadtraumbildendes Element“ am Städtebau Institut, Universität Stuttgart

seit 2010 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Entwerfen von Stadt und Landschaft 
am KIT Karlsruhe Institut für Technologie

2005-2006 Projektleitung „Klimahüllen für Gewerbegebiete“
Forschungsprojekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sowie des Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, im Zuge des BMBF-

Programms „Bauen und Wohnen im 21. Jahrhundert“ in Zusammenarbeit mit Schlaich, Bergermann und Partner, beratende Ingenieure im Bauwesen

2003-2004 Gastdozent für Städtebau an der Hanyang Universität, Seoul, Korea
Entwurfsbetreuung und Vorlesungen im Bachelor-Studiengang
Lehrveranstaltungen auf Englisch


Publikationen

2014: suburbia reloaded, in: Stadtbauwelt 204. 48.2014 (mit M.Jehling)

2013: Visionen für Karlsruhes Stadtstraßen, in: Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung: Beiträge zu einer ökologisch orientierten Moderne? Auf der Suche nach einer sozial gerechten, offenen und Ressourcen schonenden Gesellschaft. Berlin 2013

Seoul: Blick zurück nach vorn, in: Fridericiana. Zeitschrift der Karlsruher Universitätsgesellschaft, Heft 68/2013

2012: Die Fassade als Transitionsbereich, in: Kuhn, Gerd; Dürr, Susanne; Simon-Philipp, Christina: Räume zum Leben. Strategien und Projekte zur Aufwertung des öffentlichen Raums, Stuttgart 2012

2007: Klimahüllen für Gewerbegebiete. Berlin, Bauwerk-Verlag 2007 (Hg. gemeinsam mit J. Schlaich und G. Weinrebe)

2005: Facades as Urban Space Building Elements, in: Ideal Space No. 14, Tongji Universität, Shanghai Dezember 2005, S. 18-19


Veröffentlichungen von Projekten

2008 Stadterneuerung Hwagog-Dong, in: Masterplan of Gangseo-Gu, veröffentlicht durch die Distriktverwaltung Gangseo-Gu, Seoul, Juni 2008

2007 Klimahüllen für Gewerbegebiete, in: Universität Kassel, Prof. A. G. Eichenlaub, (Hg.).: arclos 11/12, Wollenhaupt Verlag, Großalmerode, Februar 2007, S. 75-81

2006 Rada Artificiale, in: Casamica 3/2006, RCS Publicità S.p.A., Milano, Italien, März 2006, S. 35

Shanghai Water World, in: Identity 30, Motivate Publishing FZ LLC, Dubai, Februar 2006, S. 92

Höhenluft, in: Bellevue 2/2006, Bellevue and More GmbH Verlag, Hamburg, Februar 2006, S. 18

2005 Stadtbauatelier: The work of Stadtbauatelier in Asia, China Electronic, Beijing, 2005
(diverse Projekte)

Yulong New Town – Urban Development Concept, in: Journal of The Urban Design Institute of Korea, The Urban Design Institute of Korea, Seoul, Korea, 2005, S. 115-129

Urban Design of Eunpyeong New City, Korea, in: Ideal Space No. 14, Tongji Universität, Shanghai, China, Dezember 2005, S. 69-81

Pedestrian Street and Square Design of Ellwangen, in: Ideal Space No. 14, Tongji Universität, Shanghai, China, Dezember 2005, S. 98-103

Master Plan of Shanghai Yachting Industry, in: Ideal Space No. 14, Tongji Universität, Shanghai, China, Dezember 2005, S. 42-47

Yulong New Town, in: architecture ASIA , Pusat Binaan Sdn Bhd, Kuala Lumpur, Malaysia, September-November 2005, S. 48-55

Rückenwind für Shanghais Sonntagssegler, in: Segeljournal 8/2005, atlas Verlag, München, August 2005, 
S. 66-67

Light Design for Ellwangen, in: Design Community 01/2005, Chinesischer Architektur Industrie Verlag, Beijing, Januar 2005, S. 70-73

Li Jiang City - Yu Long New Town: Urban Development and Concept, in: Archicreation 05/2005, Architektur Institut Beijing, Beijing, 2005, S. 46-55

2004 Yulong New Town, Stadtmagazin Lijiang, Lijiang, 2004, S. 19-20

2001 HAK / BDA-Workshop Dalmannkai: Ideen für die neue Hafencity, in: Hamburgische Architektenkammer (Hg.): Architektur in Hamburg, Jahrbuch 2001, Hamburg, Junius Verlag, Hamburg, 2001, S. 121

Drei Lehrstühle, zwei Städte, eine Diplomarbeit - wie drei Studenten verschiedener Fachrichtungen ein Konzept für die Neptunwerft in Rostock entwickeln, in: Der Entwurf - Das nützliche Hochschulinfo für Architekturstudenten Nr. 3, Stadtwandel Verlag, Berlin, Sommersemester 2001, S. 8-9


Preise und Auszeichnungen

2010: GREEN GOOD DESIGN 2010, Preis im Bereich Architektur für das Forschungsprojekt „Klimahüllen“

2006: BSVI-Preis „Straßen in Dorf und Stadt“ für die Fußgängerzone Ellwangen
(mit Stadtplanungsamt Ellwangen)

2005-2006: Promotionsstipendium der Landesgraduiertenförderung Baden-Württemberg

2004: Stipendium der Landesstiftung Baden-Württemberg

1997-2011: diverse Wettbewerbserfolge bei nationalen und internationalen Wettbewerben